Was kommt? Was war? Hier sind Sie immer aktuell informiert!

Über 800 Menschen setzten am Sonntag auf dem Nortorfer Marktplatz ein deutliches Zeichen: „Nie wieder“ war die nicht zu überhörende Botschaft gegen die Feinde unserer Demokratie und unseres Rechtsstaates. Organisiert vom Bündnis gegen Rechtsextremismus Nortorf und Nortorfer Land und unterstützt von diversen Vereinen und allen Parteien der Nortorfer Stadtverordnetenversammlung ging ein Demonstrationszug rund um die Innenstadt um sich auf dem Marktplatz wieder zu einer Kundgebung zu versammeln.

Das Team der Kramer-Scheune unterstützte die Veranstaltung kostenfrei mit unserer mobilen Bühne, Licht- und Tontechnik. Für die gute Sache eine Selbstverständlichkeit, Ehrensache und erste Staatsbürgerpflicht.

www.rollende-buehne.de

Tipp 4 zum Geschenke-Endspurt: Live und Open Air: Anne Haigis

Finaler Tipp zum Geschenke-Endspurt, Teil 4

Das Team der Kramer-Scheune Nortorf ist auch in diesem Jahr dabei behilflich, passende Tipps für tolle Geschenke zum Fest zu finden. Verschenken Sie Konzertkarten für Events in der Kramer-Scheune in Nortorf! Denn dadurch verschenken Sie Wohlfühlmomente.

Zum Schluss heute Tipp 4 unserer kleinen Serie:

3. Garden-Open-Air auf dem Hof der Kramer-Scheune

Live in Concert: Anne Haigis

„Carry on – Songs für immer“

„Carry on“ steht nicht nur für die aktuelle Tour von Anne Haigis, sondern für ihr Leben, ihr Schaffen, ihren Antrieb und nicht zuletzt für 40 Jahre ‚on stage‘. 15 Studio- und Live-Alben sowie unzählige Solo- und Gemeinschaftsprojekte runden das Leben dieser außergewöhnlichen Sängerin ab, deren Weg – getrieben vom „Kleinstadt-Blues“ – vom tiefsten Schwarzwald bis nach Los Angeles und Nashville führte.

Ihre Lieder sind unauslöschlich verbunden mit künstlerischen Seelenverwandten, persönlichen Begegnungen und einschneidenden Erlebnissen. Melissa Etheridge, Eric Burdon, Nils Lofgren, Tony Carey, Edo Zanki, Wolf Maahn und die „Harlem Gospel Singers“ gehören zu ihren Weggefährten. Es sind Songs, wie „No man’s land“ – Tony Carey hat es dem Trio Haigis/Carey/Burdon auf den Leib geschrieben – die für Anne Haigis Energie und Echtheit stehen.

„In meinem aktuellen Programm „Carry on“ wird auch viel Deutschsprachiges zu hören sein, zum Beispiel mein erster Hit „Freundin“, den ich damals überhaupt nicht mochte, aber mit dem ich inzwischen Frieden geschlossen habe.“ Weiß sie doch, dass in den 80ern gerade dieses Lied zur ausgelassenen Freundinnen-Hymne avancierte.

Zu vielen Songs legt die Künstlerin Hintergründe offen, die beim Publikum ein „Aha“ und „Ach, so war das“ auslösen. Bei Publikumslieblingen, wie „Kind der Sterne“, „Geheime Zeichen“ oder Haut für Haut“ spiegeln sich Erinnerungen und Gemeinsamkeiten auf den Gesichtern der Zuhörer/innen wider.

Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel & Folk – Genres, mit denen Anne sich von jeher tief verwurzelt fühlt. Mit dem ihr eigenen Herzblut erschafft sie bewegende, atemberaubende Momente, etwa, wenn sie mit hemmungsloser Offenheit für „Waltzing Matilda“ ihr Innerstes nach außen kehrt.

Die Presse schreibt: Ein Konzertabend mit Anne Haigis ist wie der Aufenthalt auf dem Bahnsteig, wenn der ICE freie Durchfahrt hat. Festen Halt suchen, dann fliegen die Haare nach hinten. So viel Dampf, so viel Volumen, so viel Ausdruck, unbändige Lust am Leben und an der Musik. Ihre Musik, die ist nicht Mainstream, die ist nicht gefällig. Die ist echt. Anne Haigis singt wie Anne Haigis schon immer gesungen hat – ungebändigt, unaufhaltsam, ungekünstelt, wahrhaftig. Heute heißt das „authentisch“.>

Ein Konzert mit der vielseitigen Musikerin fühlt sich, gerade deshalb, wie ein Abend unter Freunden an.

Karten für 20 Euro gibt es online unter www.Kramer-Scheune.de, im Restaurant Dionysos oder abends bei uns im Heinkenborsteler Weg 8.

Alternativ empfehlen wir auch unsere neuen Geschenk-Gutscheine. Kontakt: info at kramer-scheune.de

Tipp 3 zum Geschenke-Endspurt: Buschiaden ... und andere Schmeicheleien

Tipps zum Geschenke-Endspurt, Teil 3

 

Das Team der Kramer-Scheune Nortorf ist auch in diesem Jahr dabei behilflich, passende Tipps für tolle Geschenke zum Fest zu finden. Verschenken Sie Konzertkarten für Events in der Kramer-Scheune in Nortorf! Denn dadurch verschenken Sie Wohlfühlmomente.

Tipp 3 unserer kleinen Serie empfiehlt heute den Wilhelm-Busch-Abend:

„BUSCHIADEN … und andere Schmeicheleien“ am Freitag, dem 22. März 2024 (19 Uhr).

 

Wilhelm Busch, 1832 – 1908, ist zweifelsohne der Klassiker des Humors. Mit seinen Geschichten und Gedichten sorgt er für Lachen bei Jung und Alt. Das Publikum erwartet eine breite Auswahl von Hänschen Däumeling, Max und Moritz, Die Fliege bis zur Kritik des Herzens und vielem mehr. Hinter seinen Versen und Geschichten verbirgt sich sehr viel Philosophisches und Weltkluges. Die Schauspieler Markus Maria Winkler und Jürgen Wegscheider stöbern in Buschs Schatztruhe und präsentieren Ausgewähltes aus seinem Schaffen und servieren turbulente Geschichten, feinsinnige Verse und skurrile Pointen.

Die Schauspieler Markus Maria Winkler und Jürgen Wegscheider arbeiten seit über zehn Jahren zusammen. Seit dieser Zeit brachten sie viele gemeinsame Produktionen auf die Bühne. Der gebürtige Wilhelmshavener Markus Maria Winkler war u. a. beim Tourneetheater „Das Ensemble Jacob-Schwiers“ unter der Intendanz von Ellen Schwiers und Katerina Jacob, beim Südbayerischen Theaterfestival, unter der Leitung von Cordula Trantow, sowie am Festspielhaus München, im Engagement. Mit seinen literarischen und musikalischen Programmen gastiert er in deutschsprachigen Raum. Der Kärntner Jürgen Wegscheider spielte an Theatern in Frankfurt/Main, München und Essen und war regelmäßig auf Theatertournee. Mit seinen vorwiegend literarisch-kabarettistischen Programmen ist er regelmäßig auf Gastspielreisen unterwegs.

Karten für 20 Euro für die szenischen Lesungen am 22. März gibt es online unter www.Kramer-Scheune.de, im Restaurant Dionysos oder abends bei uns im Heinkenborsteler Weg 8. Alternativ empfehlen wir auch unsere neuen Geschenk-Gutscheine. Kontakt: info at kramer-scheune.de

Tipp 2 zum Geschenke-Endspurt: Kramer & Battiston

Tipps zum Geschenke-Endspurt, Teil 2

Das Team der Kramer-Scheune ist auch in diesem Jahr dabei behilflich, passende Tipps für tolle Geschenke zum Fest zu finden. Verschenken Sie Konzertkarten für Events in der Kramer-Scheune in Nortorf! Denn dadurch verschenken Sie Wohlfühlmomente.

Tipp 2 unserer kleinen Serie empfiehlt heute das Konzert mit dem Duo „Kramer & Battiston“ im Rahmen derer „Bauchgefühl-Tournee 2024“ am Freitag, dem 19. April (19 Uhr).

Frank Rühmann alias Kramer (Gesang, Akustik-Gitarre, Piano, Percussion) und Benito Battiston (E- und Akustik-Gitarre, Cello) sind viel mehr als nur ihre Musik!
Die beiden Ausnahmemusiker schmieden eine meisterhafte, kraftvolle und souveräne Symbiose.
Songwriter und Sänger Kramer berührt mit seinen autobiographischen Kompositionen, der unverwechselbaren Stimme und großer Erfahrung zaubert er eine magische Musik, die authentisch und raffiniert erschallt.

„Musik ist mein Leben“, sagt Kramer. „Es ist ein bestimmtes Gefühl, das tief aus meinem Herzen kommt und Texte und Melodien entstehen lässt, die hoffentlich berühren und das Gleiche fühlen lassen, wie ich es tue. Ich bin bei mir HIER UND JETZT.“

Der Deutschitaliener Benito Battiston legt eine ungebremste Spielfreude an den Tag, die regelmäßig beim Publikum Begeisterungsstürme auslöst.
Ihre musikalischen Fähigkeiten sind verblüffend und unterstreichen ihr interaktives Zusammenspiel, was das Duo wie eine große Band klingen lässt, durch diese kreative, eigenständige Art wird jedes Konzert dieses Ensembles zu einem einmaligen Erlebnis!

Karten für 18 Euro für das Konzert am 5. April gibt es online unter www.Kramer-Scheune.de, im Restaurant Dionysos oder abends bei uns im Heinkenborsteler Weg 8. Alternativ empfehlen wir auch unsere neuen Geschenk-Gutscheine. Kontakt: info at kramer-scheune.de

Tipp 1 zum Geschenke-Endspurt: BOOGIELICIOUS

Tipps zum Geschenke-Endspurt, Teil 1

Das Team der Kramer-Scheune ist auch in diesem Jahr dabei behilflich, passende Tipps für tolle Geschenke zum Fest zu finden. Verschenken Sie Konzertkarten für Events in der Kramer-Scheune! Denn dadurch verschenken Sie Wohlfühlmomente.

Tipp 1 unserer kleinen Serie startet heute mit „Boogielicious“ am Freitag, dem 5. April (19 Uhr).

Boogie Woogie and Blues at its best. Eeco Rijken Raap und David Herzel vereint ihre Liebe zum klassischen Jazz: Albert Ammons, Pete Johnson, Armstrong, Waller, Oscar Peterson, Duke Ellington, Louis Bellson, Buddy Rich und Art Blakey sind ihre Favoriten. Swing und Boogie-Jazz erster Güte ist angesagt.

Eeco Rijken Rapp (Piano und Gesang) startete mit der “Kunst der schwarzen und weißen Tasten” im Alter von 6 Jahren und studierte zunächst klassische Klaviermusik. Sein heutiges Klavierspiel lässt an die legendären Pianoheroen der 40er Jahre erinnern. Eeco beherrscht viele unterschiedliche Piano- Stile, vom traditionellen Boogie Woogie, Blues und Swing, bis zum virtuosen Stride- Piano – er garniert seine Darbietung gern auch mit einem guten Priese Jazz. Er zählt zu den besten Boogie Woogie Pianisten in Europa.

David Herzel (Schlagzeug) ist seit vielen Jahren ein Könner in Sachen traditioneller Musik, spielte weltweit und gewann vor einigen Jahren sogar den Kreativ-Preis Deutschlands. Er war auf Tour mit Formationen und Musikern wie Gottfried Böttger, Paul Kuhn, Abi Wallenstein, Junior Watson, Klaus Doldinger und vielen mehr.

Das Konzertprogramm reicht vom klassischen Boogie Woogie, über erdigen Blues bis hin zum Rock‘ n Roll, New Orleans- und Old Time Jazz – von Scott Joplin, über Fats Waller, Abert Ammons bis hin zu Oscar Peterson. Den Zuschauer erwartet ein spannender und unterhaltsamer Abend, der quer durch die Anfänge der Geschichte des Jazz führt.

Karten für 20 Euro für das Konzert am 5. April gibt es online unter www.Kramer-Scheune.de, im Restaurant Dionysos oder abends bei uns im Heinkenborsteler Weg 8. Alternativ empfehlen wir auch unsere neuen Geschenk-Gutscheine. Kontakt: info at kramer-scheune.de

Der Tipp zum Geschenke-Endspurt: Gutscheine für die Kramer-Scheune

Jetzt geht´s in den Geschenke-Endspurt! Und Sie haben immer noch keine Idee für ein außergewöhnliches Geschenk? Wir haben die Lösung! Das „Scheunen-Geschenk“ verspricht eine Auswahl an Events und Konzerten in der Nortorfer Kramer-Scheune. Unsere neuen Geschenkgutscheine können Sie mit einem Betrag Ihrer Wahl „aufladen“ und damit tolle Erlebnisse verschenken. Denn wer Konzertkarten verschenkt, verschenkt Wohlfühlmomente. Die Gutscheine gelten in Verbindung mit einer oder mehreren entsprechenden Eintrittskarten sowohl für unsere Events in der Kramer-Scheune als auch für die Veranstaltungen, die wir im Deutschen Schallplattenmuseum ausrichten. Die Gutscheine gelten solange noch Guthaben drauf ist und können auch für Verzehr und Getränke während einer Veranstaltung eingesetzt werden.

Die Gutscheine kann man bei uns im Heinkenborsteler Weg 8 erwerben (abends) oder online bestellen (info at kramer-scheune.de)

…und für welche Eventempfehlungen wir für das erste Halbjahr 2024 noch haben, verraten wir in den nächsten Tagen.

Ein „Leckerli“ für Sammler: Die Nortorfer Adventsbriefmarke ist erschienen

Der Nortorfer Briefmarkensammlerverein hat seine neue „Nortorfer Adventsmarke“ in begehrter Kleinauflage veröffentlicht. Das Motiv lässt in diesem Jahr Weihnachtsstimmung aufkommen. Denn die eifrigen Briefmarkensammler haben für sich das Bild der winterlich verschneiten Kramer-Scheune ausgewählt. Die Marke hat einen Portowert von 85 Cent und eignet sich daher prima zum Versenden von Weihnachtskarten. Der Verkaufspreis liegt bei 2,50 Euro.

Peter Lorenzen, Vorsitzender des Briefmarkensammlervereins: „Die Kramer-Scheune ist nicht nur unser alljährlicher Veranstaltungsort für unsere Sammler- und Tauschtage in Frühjahr und Herbst, sondern auch ein schickes ortsprägendes Gebäude und letztlich natürlich auch die kulturelle Drehscheibe in unserer Stadt. Dort ist Kultur zu Hause.“

Kramer-Scheune-Inhaber Holger Bauer: „Wir freuen uns über die Motivwahl der Briefmarkenfreunde und werden die „Nortorfer Adventsmarke 2023“ natürlich auch selbst verwenden und für Sammler vorhalten.“ Bei allen Events der Kramer-Scheune kann man die Sondermarke für 2,50 Euro erwerben. Auch postalische Bestellungen an Kramer-Scheune, Heinkenborsteler Weg 8, 24589 Nortorf mit einem frankierte Rückumschlag und 2,50 Euro in Marken werden entgegengenommen. Auch beim Briefmarkenverein ist die Sondermarke erhältlich. Und beim Nortorfer Adventsmarkt vom 1. bis 3.12. rund um die Kirche kann man die Marke an der mobilen Bühne der Kramer-Scheune bekommen.

Leider schon ausverkauft!

Zusatztermin am 2. März!

Die Stimme des ESC live im Schallplattenmuseum:

Peter Urban

„On Air – Erinnerungen an mein Leben mit der Musik

Die Lesung mit Radiolegende und ESC-Moderator Peter Urban am 1. März 2024 war binnen drei Tagen mit 160 Karten restlos ausverkauft. Für alle, die keine Karten mehr abbekommen haben, hier die gute Nachricht: Peter Urban kommt noch einmal nach Nortorf! Am Samstag, dem 2. März 2024 wird er nochmal im Deutschen Schallplattenmuseum sein Buch „On Air – Erinnerungen an mein Leben mit der Musik“ vorstellen. Karten für 15 Euro gibt´s ab sofort unter www.Kramer-Scheune.de oder im Restaurant „Dionysos“.

 

Seit Jahrzehnten prägt Peter Urban die deutsche Radiolandschaft – als legendär trockener Kommentator des Eurovision Song Contests, als Moderator verschiedener Musiksendungen, inzwischen auch als Podcaster. Offen und unprätentiös beobachtet er seit fast 50 Jahren als Popexperte die nationale und internationale Musikszene und hat in seiner langen Laufbahn unzählige Popgrössen getroffen, interviewt und porträtiert – von Keith Richards über Yoko Ono zu David Bowie, Elton John, Joni Mitchell, Harry Belafonte

und Eric Clapton. Mit seinem Buch „On Air“ legt er nun seine Memoiren vor, den Soundtrack eines Lebens, das beruflich wie privat immer von der Musik geprägt war.

Und wo könnte solch eine Geschichte besser präsentiert werden als im Deutschen Schallplattenmuseum in Nortorf? Die Kramer-Scheune – Eventpartner des Museums – freut sich, Peter Urban für zwei Lesungen in Nortorf gewonnen zu haben.

 

"Drei Herren" ermittelten in der Kramer-Scheune

Wer an Live-Hörspiele denkt, hat meistens gleich ein besonderes Satzzeichen im Kopf…

Am Freitag waren es keine Fragezeichen, sondern gleich drei Ausrufezeichen – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Erstmals waren „Die drei Herren“ nach Nortorf gekommen und zelebrierten in der ausverkauften Kramer-Scheune ihre Abenteuer unter dem Titel „Weihnachten mit den drei Herren“.

Zurückversetzt ins Jahr 1938 waren die drei New Yorker Ermittler Walther Jefferson, Isaak Weinstein und Julius Steinberg im verschneiten Garmisch-Partenkirchen unterwegs, als ihr Schlittenführer plötzlich den wenig appetitlichen Feuertod fand. Wer die drei Ermittler aus ihren Live-Hörspielen kennt, wusste sofort, dass sich der Fall am Ende unter Zuhilfenahme von Genie und Wahnsinn, schwarzem Humor und trockenen Statements lösen lässt.

In dem Live-Hörspiel und Impro-Theater wurden auch die Zuschauer interaktiv eingebunden und mussten unter so mancher spöttischer Bemerkung der Akteure auf der Bühne für die spontanen Nebengeräusche wie quietschende Türen, Explosionen oder Schritte im Schnee sorgen. So wurde das Ganze eher zu einem herrlich komödiantischen und weihnachtlich angehauchten Krimi-Abend.

Mit den „drei Herren“ endete eine äußerst erfolgreiche Saison 2023 in der Kramer-Scheune. Vielen Dank für den tollen Zuspruch an alle Gäste und Kulturinteressierte aus Nortorf und weit darüber hinaus.

Für die drei kommenden Events mit „Godewind“ (8.12.), Ulla Meinecke (23.2.) und Peter Urban (1.3.) ziehen wir ins Schallplattenmuseum um. Am 15. März geht es dann im Heinkenborsteler Weg mit dem schon traditionellen (und auch schon ausverkauften) Irish-Folk-Abend und der Band „DEWAR“ weiter.

Ausverkauft! Wir bemühen uns um einen Zusatztermin! Die Stimme des ESC live im Schallplattenmuseum: Peter Urban „On Air - Erinnerungen an mein Leben mit der Musik

Seit Jahrzehnten prägt Peter Urban die deutsche Radiolandschaft – als legendär trockener Kommentator des Eurovision Song Contests, als Moderator verschiedener Musiksendungen, inzwischen auch als Podcaster. Offen und unprätentiös beobachtet er seit fast 50 Jahren als Popexperte die nationale und internationale Musikszene und hat in seiner langen Laufbahn unzählige Popgrössen getroffen, interviewt und porträtiert – von Keith Richards über Yoko Ono zu David Bowie, Elton John, Joni Mitchell, Harry Belafonte
und Eric Clapton. Mit seinem Buch „On Air“ legt er nun seine Memoiren vor, den Soundtrack eines Lebens, das beruflich wie privat immer von der Musik geprägt war.

Und wo könnte solch eine Geschichte besser präsentiert werden als im Deutschen Schallplattenmuseum in Nortorf? Die Kramer-Scheune – Eventpartner des Museums – freut sich, Peter Urban für eine Lesung in Nortorf gewonnen zu haben. Peter Urban kommt am Freitag, dem 1. März 2024 ins Museum. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Karten für 15 Euro gibt es unter www.kramer-scheune.de oder im Restaurant „Dionysos“.

Die Reise beginnt in den 1950er-Jahren in Niedersachsen, wo sich die Familie Urban nach der Flucht aus dem Sudetenland eine neue Heimat aufbaut. Schon früh kommt Peter Urban im Familienorchester „Urbani“ mit Musik in Kontakt, doch seine Leidenschaft ist nicht die Klassik, sondern die neue Musik von der Insel. In den 60er-Jahren beginnt die andauernde Liebesbeziehung zu England, seine andere große Liebe ist der HSV, wo er zeitweilig auch Stadionsprecher ist. Seine Lust an neuen Stilformen ist später der Schlüssel zum großen Erfolg seiner Musiksendungen. Das Buch erzählt von einem bewegten Leben und ist zugleich ein Stuck internationale Musikgeschichte, made in Hamburg.

Peter Urban, 1948 in Bramsche geboren, begann seine Karriere beim NDR in den frühen 70er Jahren mit der Sendung „Musik für junge Leute“. 1977 erschien seine Dissertation
über Songtexte aus der anglo-amerikanischen Popmusik. Seit 2003 war er Redakteur für das Format „Nachtclub“, seit 1997 moderiert er den Eurovision Song Contest. Er ist heute immer noch mit „Die Peter Urban Show“ für den NDR tätig, seit Januar 2021 moderiert er einen Podcast mit dem Titel „Urban Pop“.

Kabarett mit Heinz Klever - mal bissig, mal mit schwarzem Humor

Na, das ging ja nochmal gut. Auch wenn in der Ankündigung zum Kabarettabend mit Heinz Klever davor gewarnt wurde, dass man sich kranklachen könne – am Ende blieben alle Besucher in der Nortorfer Kramer-Scheune am Samstagabend fit. Was aber nicht heiß, dass es durch die ein oder andere Lachsalve zu leichten Magenkrämpfen kam. Davon ist uns aber nichts bekannt.

Kabarettist Heinz Klever brauchte nur seinen Stuhl und seine Gitarre um mit bissigem und auch mal schwarzem Humor die Finger in so mache politische Wunde zu legen.  Sein aktuelles Soloprogramm „ALLGEMEINE REALITÄTSTHEORIE“ ist von der Seele auf den Leib geschrieben. Politisch unkorrekt, subversiv, kreuz und quer gedacht, gereimt oder auch nicht, gesprochen und gespielt.

Nach zwei Stunden hatte der Berliner seine Zuhörer so begeistert, dass sie ihn ohne Zugabe nicht von der Bühne ließen.

.

Zweimal feierten wir "Happy Birthday, Bert Kaempfert"

Es waren zwei ganz besondere Konzerte, die da am Freitag und Samstag (27. & 28.10.2023) über die Bühne im Deutschen Schallplattenmuseum gingen. Anlässlich des 100. Geburtstages des Bandleaders Bert Kaempfert veranstaltete die Kramer-Scheune dort zwei ausverkaufte Konzerte mit den Hits von Bert Kaempfert. Die achtköpfige Big Band „The Sultans of Swing“ bewegte sich in den Hits ganz dicht am Original und sparte auch Titel von Weggefährten Bert Kaempferts wie Count Basie, Nat King Cole und anderen nicht aus. Arvid Malzahn, hervorragender Posaunist der Big-Band, bewies aber auch seine Qualitäten als charmanter Moderator, der zu den vielen Stücken auch immer eine kleine Story parat hatte.

Der zweimal vollbesetzte Saal im Deutschen Schallplattenmuseum swingte fleißig mit und ließ die Band ohne Zugabe nicht von der Bühne.

Am ersten Abend führte RSH-Chefkorrespondent Carsten Kock in Leben und Werk Kaempferts ein und hatte als Gesprächspartnerin Birgit Moritz, Tochter des ehemaligen Schlagzeugers aus dem Bert-Kaempfert-Orchester, Rolf Ahrens, zu Gast. Das Original-Schlagzeug steht übrigens ab sofort als Dauerleihgabe im Deutschen Schallplattenmuseum in Nortorf. Dort gibt es in den nächsten Wochen auch eine Sonderausstellung über Leben und Werk Bert Kaempferts zu sehen, der zahlreiche seiner Welthits wie z.B. „Spanish Eyes“ in seinem Ferienhaus in Warder am Brahmsee schrieb.

1. Halbjahr 2024

Ab heute kann man sich freuen auf einen tollen Kultur-Frühling 2024 in Nortorf: Denn seit heute morgen ist die Buchungsseite freigeschaltet für die neuen Konzerte und Events des ersten Halbjahres in der Kramer-Scheune in Nortorf. Auf der Seite https://kramerscheune.de/veranstaltungen-uebersicht/ sind alle Events aufgelistet und beschrieben. Karten können bequem online gebucht und mit Pay Pal bezahlt werden. Alternativ kann man Karten auch bei uns im Heinkenborsteler Weg 8 abends abholen. Die Konzertkarten für Ulla Meinecke und Stefan Gwildis gibt es ab heute auch im Deutschen Schallplattenmuseum. Unsere Vorverkaufsstelle Restaurant Dionysos bietet die Karten nach deren Betriebsferien ab 2. November an.

Und diese Highlights haben wir für Sie vorbereitet:

24. Februar 2024: Ulla Meinecke – Songs & Geschichten. Die deutsche Musik-Ikone live im Deutschen Schallplattenmuseum Nortorf

15. März 2024: Irish Folk zum St. Patricks Day mit DEWAR. Musik, die das Herz singen lässt.

22. März 2024: Wilhelm-Busch-Abend: Buschiaden und andere Schmeicheleien. Eine szenische Lesung

5. April 2024: Boogielicious – Boggie Woggie and Blues at it´s best! …und Jazz gibt´s auch auf die Ohren von David Herzel und Eeco Rijken Rapp

19. April 2024: Kramer & Battiston – Bauchgefühl-Tour 2024. Ein deutsch-italienisches Musik-Erlebnis.

3. Mai 2024: Glenn Langhorst – Frau zum Mitreißen gesucht! Viel über Männer lernen und lachen bis der Bauch weh tut.

24. Mai 2024: Stefan Gwildis -live zu Dritt! DER Ausnahmemusiker live im Deutschen Schallplattenmuseum Nortorf. Diesen Abend muss man erlebt haben.

31. Mai: 3. Garden-Open-Air auf dem Hof der Kramer-Scheune. Live in Concert: Anne Haigis. „Carry on – songs für immer“. Nach Nashville nun Nortorf!

Alle Events beginnen um 19 Uhr. Einlass jeweils um 18 Uhr. Wir servieren Getränke und Snacks.

Unser Tipp: Alle Eventkarten eignen sich auch ganz hervorragend als Weihnachtsgeschenk!

2. Dezember 2023

Mitsingkonzert in der Nortorfer St. Martin-Kirche

 

Premiere in der altehrwürdigen Nortorfer St. Martin-Kirche: Im Rahmen des „1. Nordörper Advent“ veranstaltet die Kramer-Scheune am Samstag, 2. Dezember, um 18 Uhr ein Mitsingkonzert. Der größte Chor sind dabei die Zuhörer selbst. Animiert von Musiker Sven Zimmermann, Ex-„Godewind“ Bassist und Sänger, wird eine Auswahl von bekannten Hits und Liedern – von den 70ern bis heute, von Schlager bis Metallica, gemeinsam als großer Chor ins Kirchenschiff geschmettert. Ein schöner Spaß für Jung und Alt. Der Eintritt ist frei – es wird am Ausgang um eine Hutspende für den Künstler gebeten.

Das Repertoire des Abends wird erst unmittelbar vor Konzertbeginn festgelegt, und zwar von allen Gästen. Aus 60 Titeln kann sich jeder seine Hitliste zusammenstellen und die „Favorites“ werden dann gemeinsam gesungen. Dabei spielen Sangeskünste keine Rolle. Hauptsache mitsingen ist angesagt und das auch noch schön laut.

12. September 2024
1. Nortorfer Poetry Slam

Poetry Slam ist ein globales Phänomen. Überall auf der Welt treten Poetinnen und Poeten gegeneinander an. Von Ernst bis Komisch, von Gereimt bis Erzählt. In der Kramer Scheune in Nortorf werden am Freitag, dem 29. September 2023, 19 Uhr, erfolgreiche Poetinnen und Poeten aus Schleswig-Holstein mit selbstgeschriebenen Texten zum „1. Nortorfer Poetry Slam“ gegeneinander antreten. Das Publikum ist dabei nicht nur stiller Beobachter, sondern interaktiver Bestandteil des Abends. Mittels Wertungskarten entscheiden die Besucher*innen, wer den Sieg erringen wird.

Mit vollem Körper- und Stimmeneinsatz kämpfen die Slammerinnen und Slammer um die Gunst des Publikums. Jeweils sechs Minuten haben sie dafür in zwei Vorrunden und im Finale Zeit. Am Ende wird es auf jeden Fall einen Gewinner geben – die Gäste des Abends! Durch die Veranstaltung führt der erfahrene Poetry-Slammer Stefan Schwarck (Foto) – mehrmaliger Finalist der Schleswig-Holstein-Meisterschaften und Stammautor der Kieler Lesebühne „Irgendwas mit Möwen“. 

Das Line-Up des 1. Poetry Slams in der Kramer-Scheune ist ebenso hochkarätig wie der Moderator:

  • Tim Jürgensen (Finalist der deutschsprachigen Team-Meisterschaften des Poetry Slams)
  • Karina May (Siegerin der Elmshorner Schulslamliga, Finalistin schleswig-holsteinische Meisterschaften)
  • Michelle Boschet (Vizemeisterin der deutschsprachigen U20-Meisterschaften)
  • Ragna Worgall (großes Nachwuchstalent) und amtierende Landesvizemeisterin

 

Nur noch wenige Restkarten für 19 Euro gibt´s im Restaurant „Dionysos“ bei Avdi oder unter www.Kramer-Scheune.de

13. Juli 2023

Sie haben das Event – wir die Bühne!

Die neue mobile Eventbühne der Kramer-Scheune ist jetzt uneingeschränkt einsatzbereit. Am Mittwoch hat die Firma „Rode Werbung“ aus Nortorf ihre tolle Arbeit beendet und den neu folierten Bühnentrailer im schicken Design an uns ausgeliefert. Für die grafische Gestaltung zeichnet das Kieler Grafikbüro von Andreas Vehrs (www.av-ad.net) verantwortlich. Ein dickes Dankeschön geht schon jetzt an unsere Partner Sparkasse Mittelholstein, VR Bank Schleswig-Mittelholstein, Provinzial Bezirkskommissariat Jörg Ingwersen & Achim Drews sowie Avdi & Alina Taqi (Restaurant Dionysos), die mit ihrer Werbung auf dem Trailer wesentlich zur Realisierung beigetragen haben.

Die neue mobile Eventbühne kann für eine Vielzahl von Veranstaltungen genutzt werden: Messen, Konzerte, Kleinkunst, Ansprachen, Werbung, Talkrunden, Open-Air-Gottesdienste und vieles mehr. Ton- und Lichttechnik sind vorhanden. Gerne beraten wir unverbindlich und erstellen Veranstaltern ein Angebot. Besichtigung ist nach Absprache nahezu jederzeit möglich. Kontakt: www.rollende-buehne.de.

Unsere mobile Bühne bietet auf ca. 14 qm Nutzfläche alles für den perfekten Auftritt – sowohl Outdoor wie auch Indoor. Das Einsatzspektrum ist vielfältig: kleine Konzerte, Talkrunden, Moderationen, Messepräsentationen, Open-Air-Gottesdienste, Kundgebungen, DJ-Bühne für Party oder Geburtstag. Auch als „FoH“ bei großen Konzerten einsetzbar.

Eine fernsteuerbare digitale Beleuchtungsanlage mit LED-Front- und Backlights sowie Ausleuchtungsmöglichkeit der Zuschauerreihen und eine den Gegebenheiten anpassbare PA-Anlage mit insgesamt 8 Mikrofen (Funk- und Kabelgebunden, davon zwei Headsets) nebst Steuer- und Verstärkertechnik gehören zur Ausstattung

  • Transportabmessungen des Trailers: 2,20 m Breite und 5,80 m Länge
  • Nutzbare Bühnenfläche: ca. 14 m²
  • Aufbau kann durch eine Person in wenigen Minuten durchgeführt werden 
  • Energieversorgung mit Dreh- oder Wechselstrom, CEE 5-pol / CEE 3-pol / Schukostecker
  • Zur Bühnenausstattung gehört eine mehrfarbige automatische LED-Beleuchtungsanlage
  • 16 Kanal PA-Anlage mit je zwei „Titan 12“ Wharfedale Pro Fullrange Boxen (1000 W) und „Titan 8“ Fullrange Passiv Boxen plus zwei Monitorboxen MA 100 (100 W), Aktiver 2-Wege Monitor (PA-Anlage = Zusatzleistung).

Preisbeispiel:

  • Auf- und Abbau
  • Beleuchtung
  • 400,00 Euro, zzgl. 0,50 € je Kilometer An- und Abfahrt
  • Zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

Alternativen:

  • Einsatz mit PA- Anlage zzgl. 150 Euro
  • mit Bühnenbetreuung
  • bis zu sieben Stehtische
  • Selbstabholung möglich (Zugfahrzeug muss zwei Tonnen Zugkraft haben).
  • Staffelpreise bei mehrtägigen Events

Preise auf Anfrage, info@kramer-scheune.de

Und wenn das nicht reicht, bauen wir halt an:

Zusätzlich bieten wir Ihnen bis zu neun Stück Bühnen-Scherenelemente, die dreistufig bis zu 80 Zentimeter hoch sein können. Maße: 2,00 x 1,00 Meter. Stückpreis 15,00 Euro / Tag bei eigener Abholung in 24589 Nortorf, zzgl. Mwst. Weitere Arrangements auf Anfrage

7. Juni 2023

2. Garden Open Air mit Paul Eastham & Finlay Wells

Konzertfotograf Harald Jek schreibt über unser 2. Garden-Open-Air am 2. Juni mit Paul Eastham & Finlay Wells:

„Ein toller Abend bei allerbestem Wetter zum 2. Garden-Open-Air an der Kramer-Scheune in Nortorf. Auf der Bühne, gestellt von Förde-Radio, begrüßte Veranstalter Holger Bauer zahlreiche Besucher und die beiden Musiker Paul Eastham und Finlay Wells.

Celtic Rock war das musikalische Thema des Abends plus einiger vorgetragenen Anekdoten und Geschichten. Paul Eastham, Akustik-Gitarre, Whistle, Klavier und Gesang. Finlay Wells, E-Gitarre und Gesang.

Pauls Gitarre wurde laut seiner Aussage und mit einem Augenzwinkern bei ALDI erstanden, das Klavier bei Famila und die Whistle bei Edeka. Beide Künstler hatten sichtlich viel Spaß und auch die Besucher waren durchweg begeistert.

Das Team von Holger sorgte für das leibliche Wohl, dafür ein Riesen-Dankeschön!!

Zum Abschluss des Abends versprach Holger den Gästen, dass auch im nächsten Jahr ein Garden-Open-Air stattfinden wird. Dann mit der Sängerin Anne Haigis.

Da kann man sich dann schon mal drauf freuen.

Den Heimweg beleuchtete auch noch der Vollmond. Schöner kann Abend nicht zu Ende gehen.“

Danke Harald Jek für die tollen Fotos und den Bericht vom 2. Garden Open Air bei uns auf dem Hof. Dem ist nichts hinzuzufügen. Außer: Danke auch an die Sparkasse Mittelholstein für die Unterstützung. Und großes Dankeschön an das tollste Helferteam, das man sich wünschen kann. Das 3. Garden Open Air findet am 31. Mai 2024 statt. Dann steht Anne Haigis auf unserer Bühne. Kartenreservierungen nehmen wir entgegen unter Info at Kramer-Scheune.de.

Jetzt verabschieden wir uns erstmal in die Sommerpause und sehen uns am 8. September mit dem Konzert des fantastischen Liedermachers Frank Wesemann wieder.

.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.