Willkommen in der Kramer-scheune

Auch der Zusatztermin ist ausverkauft! Samstag, 2. März 2022 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr

Ausverkauft! Zusatztermin! Peter Urban „On Air“ 2. März 2024 live im Schallplattenmuseum

Ausverkauft! Zusatztermin! Peter Urban „On Air“ 2. März 2024 live im Schallplattenmuseum

Die Stimme des ESC live im Schallplattenmuseum:
„On Air" - Erinnerungen an mein Leben mit der Musik

Zusatztermin am 2. März 2024

Aber auch diese Veranstaltung am 2. März ist im Online-Verkauf und im Museum ausverkauft! Am 25.11. gab es noch eine kleine Handvoll Restkarten im Restaurnt „Dionysos“.

Seit Jahrzehnten prägt Peter Urban die deutsche Radiolandschaft – als legendär trockener Kommentator des Eurovision Song Contests, als Moderator verschiedener Musiksendungen, inzwischen auch als Podcaster. Offen und unprätentiös beobachtet er seit fast 50 Jahren als Popexperte die nationale und internationale Musikszene und hat in seiner langen Laufbahn unzählige Popgrössen getroffen, interviewt und porträtiert – von Keith Richards über Yoko Ono zu David Bowie, Elton John, Joni Mitchell, Harry Belafonte und Eric Clapton. Mit seinem Buch „On Air“ legt er nun seine Memoiren vor, den Soundtrack eines Lebens, das beruflich wie privat immer von der Musik geprägt war.

Und wo könnte solch eine Geschichte besser präsentiert werden als im Deutschen Schallplattenmuseum in Nortorf? Die Kramer-Scheune – Eventpartner des Museums – freut sich, Peter Urban für eine zweite Lesung in Nortorf gewonnen zu haben, nachdem der Termin am 1.3.2024 schon ausverkauft ist. Peter Urban kommt nun noch einmal nach Nortorf und zwar am Samstag, 2. März 2024. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Karten für 15 Euro gibt es ab sofort unter www.kramer-scheune.de oder im Restaurant „Dionysos“.

Die Reise beginnt in den 1950er-Jahren in Niedersachsen, wo sich die Familie Urban nach der Flucht aus dem Sudetenland eine neue Heimat aufbaut. Schon früh kommt Peter Urban im Familienorchester „Urbani“ mit Musik in Kontakt, doch seine Leidenschaft ist nicht die Klassik, sondern die neue Musik von der Insel. In den 60er-Jahren beginnt die andauernde Liebesbeziehung zu England, seine andere große Liebe ist der HSV, wo er zeitweilig auch Stadionsprecher ist. Seine Lust an neuen Stilformen ist später der Schlüssel zum großen Erfolg seiner Musiksendungen. Das Buch erzählt von einem bewegten Leben und ist zugleich ein Stück internationale Musikgeschichte, made in Hamburg.

Peter Urban, 1948 in Bramsche geboren, begann seine Karriere beim NDR in den frühen 70er Jahren mit der Sendung „Musik für junge Leute“. 1977 erschien seine Dissertation über Songtexte aus der anglo-amerikanischen Popmusik. Seit 2003 war er Redakteur für das Format „Nachtclub“, seit 1997 moderiert er den Eurovision Song Contest. Er ist heute immer noch mit „Die Peter Urban Show“ für den NDR tätig, seit Januar 2021 moderiert er einen Podcast mit dem Titel „Urban Pop“.

Auch dieser Zusatztermin ist ausverkauft.

 

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner